Mehr Klimaschutz

Zum Inhalt springen

Weniger CO₂-Ausstoß für mehr Klimaschutz.

Immer mehr Menschen und Güter sind auf der Schiene unterwegs. Das ist gut. Vor allem für die Umwelt. Daher bauen wir eine bessere Infrastruktur, investieren in mehr neue Züge und schaffen mehr Verbindungen. So kommen noch mehr Menschen und Güter zuverlässig klimafreundlich ans Ziel. Dafür stellen wir bis 2038 unseren DB-Bahnstrom auf 100 Prozent Ökostrom um. Außerdem erweitern wir unser Produktportfolio: mit alternativen Mobilitätsangeboten in den Städten und vielen weiteren Maßnahmen zum Klima-, Natur-, Ressourcen- und Lärmschutz.

Klimaschutz bei der Deutschen Bahn.

Um die Verkehrswende zu erreichen, haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Klimaneutralität bis 2040. Auf dem Weg zu diesem Ziel konzentrieren wir uns auf vier zentrale Hebel: Erhöhung des Ökostrom-Anteils, Ausbau der Elektrifizierung, Ausstieg aus dem Diesel und Einstieg in die Wärmewende. Bereits 2022 lag der Anteil erneuerbarer Energien im DB Bahnstrommix bei 65 Prozent – Tendenz steigend. Und im Fernverkehr sind Reisende in Deutschland schon heute mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs.

Die Botschaft "Das ist grün: Unterwegs mit Ökostrom" aus der DB Nachhaltigkeitskampagne auf einem ICE.

Mehr Infrastruktur für mehr Klimaschutz.

Wir wollen die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr auf 260 Millionen verdoppeln und im Nahverkehr zusätzlich eine Milliarde Fahrgäste pro Jahr von der Schiene überzeugen. Zudem wollen wir den Marktanteil des Schienengüterverkehrs deutlich steigern. Damit sparen wir jährlich tausende Tonnen CO₂ ein. Um diese Ziele zu erreichen, ist ein Ausbau der Infrastruktur mehr als notwendig. Wir beschleunigen zum Beispiel die Modernisierung des gesamten Schienennetzes. Und auf den hochbelasteten Streckenabschnitten führen wir eine Generalsanierung durch.

Ein ICE auf freier Strecke. Die Bahn will die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr auf 260 Millionen verdoppeln.

Mehr Züge für mehr Klimaschutz.

Wir bringen noch mehr Personen und Güter auf die Schiene und treiben damit die Verkehrswende voran. Jeden Monat erhält der Fernverkehr drei neue Züge, in dem Reisende bereits heute in Deutschland mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sind, im Güterverkehr werden Stück für Stück alle Dieselloks durch klimafreundliche Lösungen ersetzt bzw. mit ihnen angetrieben. Auf dem Weg zur Klimaneutralität bis 2040 setzen wir dabei auch auf alternative Antriebe und Kraftstoffe wie den Biokraftstoff HVO oder Wasserstoffantriebe.

Ein klimafreundlicher ICE: Im Fernverkehr sind Bahnreisende schon heute mit 100 % Ökostrom unterwegs.

Mehr Verbindungen für mehr Klimaschutz.

Je besser Deutschland vernetzt ist, desto einfacher ist es für die Menschen, auf die klimafreundliche Bahn umzusteigen. Darum verbinden wir deutsche Großstädte im 30-Minuten-Takt und verbessern die Anbindung des ländlichen Raums an die Stadtzentren. Klimafreundlich, flexibel und schnell.

Eine Bahntrasse die parallel zu einer Autobahn verläuft

Nachhaltige Mobilitätsangebote für den Klimaschutz.

Für eine klimafreundliche Mobilität bieten wir auch jenseits der Schiene neue Mobilitätsangebote an. Damit können verschiedene Verkehrsträger einfach, flexibel und klimafreundlich kombiniert werden.

Mehr Maßnahmen der Grünen Transformation.

Wir übernehmen ökologische Verantwortung und treiben die Grüne Transformation der DB mit über 150 ganz konkreten Maßnahmen zum Klima-, Natur-, Ressourcen- und Lärmschutz voran.

Ein klimafreundlicher ICE fährt durch eine bewaldete Landschaft.